Aktuelles

Informationen zur Seligsprechung auf einen Klick

Erzbistum Paderborn startet Webseite zur Seligsprechung von Mutter Maria Theresia Bonzel

Die neue Internetseite www.maria-theresia-bonzel.de gibt einen kompakten berblick zu verschiedenen Aspekten der Seligsprechung von Mutter Maria Theresia Bonzel.Paderborn, 17. September 2013. Am 10. November 2013 wird Mutter Maria Theresia Bonzel, die Ordensgründerin der Franziskanerinnen von der ewigen Anbetung zu Olpe, im Paderborner Dom selig gesprochen. Am heutigen 17. September wäre Mutter Maria Theresia Bonzel 183 Jahre alt geworden. Am 18. September jährt sich die Eröffnung des Seligsprechungsprozesses für Mutter Maria Theresia, der am 18. September 1961 aufgenommen wurde. Pünktlich zu diesen beiden Anlässen startet das Erzbistum Paderborn unter www.maria-theresia-bonzel.de eine Webseite mit vielen Inhalten rund um die bevorstehende Seligsprechung.  

Eine Seligsprechung ist ein bedeutsames und seltenes Ereignis in einem Bistum – zuletzt wurde aus dem Erzbistum Paderborn vor fast 30 Jahren Pauline von Mallinckrodt selig gesprochen. „Das Erzbistum Paderborn begleitet die bevorstehende Seligsprechung von Mutter Maria Theresia mit einer Homepage, auf der ein kompakter Überblick zu verschiedenen Aspekten der Seligsprechung gegeben wird“, erläutert Ägidius Engel, Leiter der Presse- und Informationsstelle im Erzbischöflichen Generalvikariat Paderborn. „Damit möchten wir zum einen ein Informationsangebot schaffen, zum anderen aber natürlich auch zur Vorfreude auf das große Ereignis im Erzbistum Paderborn beitragen.“

Die Seite bietet sowohl Hintergrundinformationen zu einem Seligsprechungsverfahren im Allgemeinen als auch zum Seligsprechungsverfahren von Mutter Maria Theresia im Besonderen. Darüber hinaus informiert sie über den Ablauf der Feierlichkeiten der Seligsprechung am 10. November 2013 im Hohen Dom zu Paderborn. Ebenso finden sich Informationen zum Leben und Wirken von Mutter Maria Theresia Bonzel, zu ihrem besonderen Charisma sowie zu dem von ihr gegründeten Orden der Franziskanerinnen von der ewigen Anbetung zu Olpe. Literatur-Hinweise runden das Internetangebot ab.

Mutter Maria Theresia Bonzel wurde am 17. September 1830 in Olpe geboren. 1859 gründete sie mit einigen jungen Frauen in Olpe eine klösterliche Gemeinschaft, die sich insbesondere der Ewigen Anbetung und der Fürsorge für Waisenkinder widmete. Die Schwestern in Olpe wurden am 20. Juli 1863 eine selbstständige Genossenschaft. Mutter Maria Theresia Bonzel blieb bis zu ihrem Tod Generaloberin der „Armen Franziskanerinnen von der ewigen Anbetung“ in Olpe. Am 18. September 1961 wurde der Seligsprechungsprozess für Mutter Maria Theresia Bonzel durch den Paderborner Erzbischof Lorenz Kardinal Jaeger eröffnet. Am 27. März 2013 unterzeichnete Papst Franziskus das offizielle Dekret zur Seligsprechung von Mutter Maria Theresia Bonzel.