Aktuelles

Mutter Maria Theresia Bonzel OSF als „Vorbild für jeden Christen“ kennen lernen

Auf die Seligsprechung von Mutter Maria Theresia Bonzel OSF wird mit einem soeben erschienenen Flyer und Plakat hingewiesen (v.l.n.r.): Kaplan Ulrich Liehr, Winfried Nölkensmeier, Sr. Mediatrix Nies OSF, Markus Zeisberg, Pressesprecher Ägidius Engel, Domvikar Msgr. Gregor Tuszynski.pdp Paderborn, 18. Oktober 2013. Am Sonntag, 10. November 2013, wird Mutter Maria Theresia Bonzel OSF, die aus dem Erzbistum Paderborn stammende Ordensgründerin der Franziskanerinnen von der ewigen Anbetung zu Olpe, in einem feierlichen Pontifikalamt im Hohen Dom zu Paderborn selig gesprochen. Erzbischof Hans-Josef Becker lädt mit einem Brief alle Gläubigen im Erzbistum Paderborn zur Teilnahme an diesem bedeutenden geistlichen Ereignis ein. Mit einem jetzt an die Gemeinden und Einrichtungen des Erzbistums Paderborn versandten Faltblatt wird die künftige Selige vorgestellt.  

„Es ist mir ein besonderes Anliegen, dass möglichst viele Menschen die Person und das Charisma von Mutter Maria Theresia Bonzel OSF kennen lernen und zahlreiche Gläubige aus der ganzen Erzdiözese an den Feierlichkeiten teilnehmen. Auf diesem Wege möchte ich Sie deshalb ganz herzlich zur Seligsprechung nach Paderborn einladen“, so Erzbischof Hans-Josef Becker in seinem Schreiben, das an alle Kirchengemeinden, Diözesan-Institute, Katholischen Schulen und Krankenhäuser und Orden im Erzbistum Paderborn verschickt wird.

Ein gemeinsam mit dem Brief des Erzbischofs versandtes Faltblatt stellt Mutter Maria Theresia Bonzel OSF und ihr Charisma näher vor. Ihre besondere Verbundenheit mit Gott drückte die künftige Selige zu ihren Lebzeiten mit den Worten „Er (Gott) führt, ich gehe“ aus. Mit diesem Leitsatz ist auch das Faltblatt überschrieben. Es gibt einen Überblick zum Leben, zum Wirken und zu den Anliegen von Mutter Maria Theresia Bonzel. Im Jahr 1863 gründete sie die Kongregation der Franziskanerinnen von der ewigen Anbetung zu Olpe, deren Schwestern sich aus der Kraft der Anbetung heraus der Mitmenschen annahmen und noch immer annehmen.

Darüber hinaus informiert das Faltblatt über den Ablauf der Feierlichkeiten zur Seligsprechung von Mutter Maria Theresia Bonzel: Mit einer Vigil um 19 Uhr in der Markt- und Universitätskirche in Paderborn am Samstag, 9. November 2013, dem Vorabend der Seligsprechung, geschieht eine geistliche Einstimmung auf das für das Erzbistum Paderborn bedeutsame Ereignis.

Den Höhepunkt bildet am Sonntag, 10. November 2013, um 15 Uhr das Pontifikalamt mit der Seligsprechung: Angelo Kardinal Amato SDB, Präfekt der Päpstlichen Kongregation für die Selig- und Heiligsprechungsprozesse, wird Mutter Maria Theresia Bonzel OSF im Auftrag des Heiligen Vaters offiziell in den Kreis der Seligen der katholischen Kirche aufnehmen.

Am Tag nach der Seligsprechung, Montag, 11. November 2013, werden um 17 Uhr die Gebeine der seligen Mutter Maria Theresia Bonzel vom Mutterhaus der Olper Franziskanerinnen in die Pfarrkirche St. Martinus zu Olpe überführt und dort in der neuen Sakramentskapelle beigesetzt, die Erzbischof Hans-Josef Becker segnet. Der aus dem Erzbistum Paderborn stammende Paul Josef Kardinal Cordes feiert anschließend um 18 Uhr gemeinsam mit Erzbischof Hans-Josef Becker ein Pontifikalamt.

Mutter Maria Theresia Bonzel sei es in ihrem Leben in herausragender Weise gelungen, Gottes- und Nächstenliebe miteinander zu verbinden, betont Erzbischof Becker in seinem Brief an die Gläubigen im Erzbistum: „Diese Grundhaltung macht Maria Theresia Bonzel zu einem Vorbild für jeden Christen: Wir dürfen die in der Gottesbegegnung erfahrene Nähe nicht für uns behalten. Sie soll uns anspornen, den Menschen, die uns auf unserem Lebensweg begegnen, von der Liebe Gottes zu seinen Geschöpfen Kunde zu geben. Gerade in einer Gesellschaft, in der die Präsenz des Christlichen immer weniger zu spüren ist, hat eine solche Haltung eine große missionarische Kraft.“

Auch die neue Homepage www.maria-theresia-bonzel.de ermöglicht es, sich mit Mutter Maria Theresia Bonzel OSF, mit ihrem Leben und Wirken sowie mit dem Ablauf der Feierlichkeiten zu ihrer Seligsprechung vertraut zu machen.

Download des Faltblattes zur Seligsprechung von Mutter Maria Theresia Bonzel OSF 
 

Kontakt zur Bestellung weiterer Faltblätter:

Presse- und Informationsstelle im Erzbischöflichen Generalvikariat Paderborn
Tel.: 05251/125-1287
info@erzbistum-paderborn.de